LOGO Diamant

GRAPHOLOGIE

FACETTEN DER PERSÖNLICHKEIT

Graphologische Gutachten


Sie wünschen:

Eine unabhängige Einschätzung.
Ein günstiges Verhältnis von Kosten und Nutzen.
Einen unkomplizierten Ablauf.  


Transparenz
Graphologische Gutachten erstelle ich ausschliesslich in schriftlicher Form.
Dies gewährleistet Transparenz: alle, die das Gutachten lesen - also HR-Verantwortliche, Linienvorgesetzte, Kandidaten und Kandidatinnen - erhalten genau die gleichen Informationen.
Zudem kann auch zu einem späteren Zeitpunkt das Gutachten nochmals konsultiert und auf seine Stichhaltigkeit hin überprüft werden.
Modularer Aufbau

Der Aufbau in Modulen ermöglicht für jeden Fall eine angemessene Lösung.
Details: Module für Firmen und Module für Private.
Je nach Situation ist eine Handschriftanalyse angezeigt oder Sie wählen zusätzlich Module aus dem Handwriting-Assessment MS®.

Fehler vermeiden
Fehlentscheide sind in jedem Fall unangenehm.
Vor allem bei der Besetzung von Führungspositionen können dank einem graphologischen Gutachten oder einem Handwriting-Assessment MS® kostspielige und für alle Seiten unerfreuliche Fehlbesetzungen vermieden werden.

Seitenanfang

Eignungsgutachten
Ist die Bewerberin, ist der Bewerber tatsächlich für die vorgesehene Stelle geeignet?
Besteht Potenzial, das gefördert werden kann?
Auswahlprozesse
Welche der Personen ist die bestgeeignete für die vorgesehene Aufgabe? Einsatz beispielsweise bei Umstrukturierung, Outplacement, ...
Teamfragen
Wo liegen Gemeinsamkeiten, die eine gute Basis schaffen?
Wo liegen Unterschiede, die für sinnvolle Ergänzungen sorgen?
Wo bestehen mögliche Konfliktherde?
Job-Sharing
Wie weit verfügen die beiden Personen über gemeinsame Kompetenzen? In welcher Hinsicht können sie sich ergänzen? Wo könnten Schwierigkeiten auftauchen?
Assessment-Verfahren
Bei Neueinstellungen: Zeigt die Handschrift verborgene Talente?
Bei firemninternen Auswahlprozessen: Welche Mitarbeiter können und sollen gefördert werden?
Wo liegen ihre spezifischen Stärken?
In welcher Position kann das bestehende Potenzial am besten wirken?

Seitenanfang

Schriften von Erwachsenen und von Jugendlichen
  • Facetten der Persönlichkeit: Graphologische Betrachtungen an Hand von bedeutenden Autographen
  • Handschriften - auch eine Art bildgebendes Verfahren
  • Handschriften von Ärzten
  • Signatures: Sicheres Unterscheiden von echten und nachgeahmten Unterschriften
  • Handschriften unter der Lupe
  • Was zeigt eine Handschrift? - Einblicke in Analyse und Interpretation
  • SOS in Jugendschriften - Krisenzeichen erkennen, Ressourcen aktivieren
  • Vincent van Gogh - Persönlichkeit und Handschrift
  • Handschriften - Zeichen der Persönlichkeit
  • Persönlichkeit und Handschrift
  • Zeichen auf Papier - Zeichen der Persönlichkeit
  • Aus dem Berufsalltag einer Graphologin
  • Humor in der Handschrift
  • Veränderung und Beständigkeit in der Handschrift
  • Einblicke in die Graphologie
  • Aspekte der Persönlichkeit in der Handschrift
  • Was verrät meine Handschrift?
  • Kriminalität in der Handschrift erkennen?
  • Partnerschaften in der Handschrift
  • Notsignale in Schülerschriften
  • Identität und Phantasie in Unterschriften
  • ...
Persönlichkeit und Interaktion
  • Loyalität und Kooperation
  • Ganz mein Typ! - Persönlichkeitstypen erkennen und verstehen
  • Damit die Chemie stimmt - Wertschätzung statt Abwertung
  • Die Rolle von Büchern in der Biografie
  • Persönlichkeit und soziale Kompetenz
  • Mobbing - ohne mich!
  • Unbekannter Vermeer
  • ...
Wie wirken Emotionen und wie können wir mit ihnen konstruktiv umgehen?
  • Welcher Ärgertyp sind Sie?
  • Neue Ärgerstrategien finden
  • Kühlen Kopf bewahren - Umgang mit Emotionen
  • Werte entdecken - Wirken optimieren
  • Immer gut drauf sein? - Management von Stress und unangenehmen Gefühlen
  • Ärger - eine Energiequelle
  • Ärgern Sie sich - aber richtig!
  • Emotionale Intelligenz - typisch Frau?
  • Die Dynamik von Neid und Eifersucht zwischen Paul Gauguin und Vincent van Gogh
  • ...
Was hat es mit dem "Bauchgefühl" auf sich?
  • Denken mit dem Bauch oder: "Ich denke nicht, also bin ich"
  • "Kopf" und "Bauch", ein Powerteam
  • Effizientes Zusammenspiel von Intellekt, Emotion und Intuition
  • ...
Symbole in Überlieferungen, im Alltag und bei Festen
  • Links und Rechts im Alltag, im Volkglauben, in Kultur und Religion
  • Erlkönig, Elfen und Zwerge im Volksglauben
  • Märchengestalten
  • Der Mythos von Atlantis und die Ausgrabungen von Troja
  • Apoll und Daphne als Symbol von Krise und Wandlung
  • Vögel in Sprache und Musik
  • Bräuche als Symbole von gehobenen Emotionen
  • Der Fuchs als archetypische Gestalt des Tricksters
  • ....

Seitenanfang

Wichtiger Hinweis

Handschrift als Fingerabdruck der Persönlichkeit
Der Schutz der Persönlichkeit ist zentral.

Graphologische Gutachten werden nur mit dem Wissen und dem Einverständnis der schreibenden Person erstellt.

Mehr zum Datenschutz.




Marguerite Spycher | Dipl. Graphologin | Im Marbach 37 · CH-8800 Thalwil | E-Mail: m.spycher(at)grapho.ch