GRAPHOLOGIE

FACETTEN DER PERSÖNLICHKEIT


Graphologische Gutachten


Handschriftanalysen mit graphologischem Gutachten bieten sich vor allem dann an, wenn besonders Wert gelegt wird auf Neutralität sowie auf ein für Auftraggeber und Kandidaten günstiges Verhältnis von Aufwand und Nutzen.

Transparenz
Graphologische Gutachten erstelle ich ausschliesslich in schriftlicher Form.
Dies gewährleistet Transparenz: alle, die das Gutachten lesen - also HR-Verantwortliche, Linienvorgesetzte, Kandidaten und Kandidatinnen - erhalten genau die gleichen Informationen.
Zudem kann auch zu einem späteren Zeitpunkt das Gutachten nochmals konsultiert und auf seine Stichhaltigkeit hin überprüft werden.

Modularer Aufbau
Der Aufbau in Modulen ermöglicht für jeden Fall eine angemessene Lösung.
Details: Module für Firmen und Module für Private.
Je nach Situation ist eine Handschriftanalyse angezeigt oder Sie wählen zusätzlich Module aus dem Handwriting-Assessment MS®

Fehler vermeiden
Fehlentscheide sind in jedem Fall unangenehm.
Vor allem bei der Besetzung von Führungspositionen können dank einem graphologischen Gutachten oder einem Handwriting-Assessment MS® kostspielige und für alle Seiten unerfreuliche Fehlbesetzungen vermieden werden.
  • Eignungsgutachten: Ist die Bewerberin, ist der Bewerber tatsächlich für die vorgesehene Stelle geeignet?
  • Auswahlprozesse: Welche der Personen ist die bestgeeignete für die vorgesehene Aufgabe? Einsatz beispielsweise bei Umstrukturierung, Outplacement, ...
  • Teamfragen: Wo liegen Gemeinsamkeiten, die eine gute Basis schaffen? Wo liegen Unterschiede, die für sinnvolle Ergänzungen sorgen? Wo bestehen mögliche Konfliktherde?
  • Job-Sharing: Wie weit verfügen die beiden Personen über gemeinsame Kompetenzen? In welcher Hinsicht können sie sich ergänzen? Wo könnten Schwierigkeiten auftauchen?
  • Assessment-Verfahren: Welche Mitarbeiter können und sollen gefördert werden? Wo liegen ihre spezifischen Stärken?
  • ...